Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Erweiterung der zweisprachigen Gerichte sind nur die Vollziehung von jahrzehntelangen Versäumnissen der Republik Österreich
  • Gemeinschaft SKS
  • Aktuelles
  • Erweiterung der zweisprachigen Gerichte sind nur die Vollziehung von jahrzehntelangen Versäumnissen der Republik Österreich
2022-06-10 18:48

Erweiterung der zweisprachigen Gerichte sind nur die Vollziehung von jahrzehntelangen Versäumnissen der Republik Österreich

 
 
Der Obmann der Gemeinschaft der Kärntner Slowenen und Sloweninnen Bürgermeister Bernard Sadovnik, zeigt sich empört über die minderheitenfeindlichen Äußerungen der FPÖ Nationalratsabgeordneten Ragger und Angerer.
 
„Die Erweiterung der zweisprachigen Gerichte ist nur eine Reparatur und Vollziehung der jahrzehntelangen Versäumnisse der Republik Österreich bei der Erfüllung der staatsvertraglich zugesicherten Rechte der slowenischen Volksgruppe und kein volksgruppenpolitischer Kuhhandel", sagte Bernard Sadovnik und betonte, dass die Schließung von Bezirksgerichten nie die Forderung der slowenischen Volksgruppe war.
 
Die SKS zeigt sich auch empört, dass Vorschläge einer internen Arbeitsgruppe, die noch nicht einmal den Gremien der Vertretungsorganisation vorliegen und dort behandelt worden wären, in die Öffentlichkeit gelangt sind.
 
Sadovnik appeliert abschließend an alle Parteien, weiterhin eine positive Entwicklung der slowenischen Volksgruppe und das gedeihliche Miteinander in Kärnten zu stärken, und den Frieden im Lande nicht aus wahltaktischen Gründen zu gefährden.

Zurück

© 2022 SKS Skupnost
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
OK!