Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

MEHRSPRACHIGKEIT SICHERT ZUKUNFT
2022-05-24 14:22

MEHRSPRACHIGKEIT SICHERT ZUKUNFT

 

 

Bei einer Pressekonferenz in Klagenfurt/Celovec wie auch bei der Rede anlässlich des Festaktes zum 150. Jubiläumsjahr der Komenskyschule bzw. der Wiener Tschechen und Slowaken im Festsaal des Wiener Rathauses vor 700 geladenen Gästen strich Obmann Bernard Sadovnik die Notwendigkeit der Förderung der Mehrsprachigkeit in Österreich nachdrücklich hervor.

Vor allem wäre es auch für Kärnten ein enormer Vorteil, würde man landesweit neben der deutschen und englischen Sprache im Sinne von Julius Kugy auch das Erlernen der Sprachen der Nachbarn, Slowenisch und Italienisch, ermöglichen.

So meinte Bernard Sadovnik: »Im Vordergrund aller unserer Überlegungen sollte immer die Frage des Erhalts, der Erweiterung und der Stärkung der Sprache und damit die Sicherstellung des reichen Kultur- und Spracherbes unseres Landes und des Staates stehen. Das setzt aber voraus, dass wir auch die Mehrheitsbevölkerung, insbesondere diejenigen, die Volksgruppensprachen und Dialekte als Teil ihrer eigenen familiären Identität wieder entdecken, bewusst ansprechen und ihnen alle möglichen Formen des Lernens und Entdeckens ihrer Sprachen anbieten.

Auch im Hinblick auf eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich müsste es im ureigensten Interesse des Staates liegen, die Möglichkeit zum Erlernen der Volksgruppensprachen, die auch die Sprachen der Nachbarländer sind, für alle jungen Menschen in unserem Lande zu ermöglichen und dies nicht nur auf die autochthonen Siedlungsgebiete zu beschränken“.

 

(c) Copyright Bild: Mag. Roman Frühauf

Zurück

© 2022 SKS Skupnost
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
OK!